Sie sind hier: Startseite aidsfocus.ch Unser Engagement Bulletins HIV Test and Treat: Are the 90 - 90 - 90 targets set for 2020 within reach?
HIV Test and Treat: Are the 90 - 90 - 90 targets set for 2020 within reach?
Bulletins

HIV Test and Treat: Are the 90 - 90 - 90 targets set for 2020 within reach?

Online-Bulletin zur aidsfocus.ch Fachtagung vom 10. Mai 2017

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt die Zahl der unerkannten HIV-Infektionen auf mindestens 14 Millionen – eine Katastrophe! Laut WHO und UNAIDS sollen bis 2020 weltweit 90 Prozent der HIV-Infizierten diagnostiziert sein; davon sollen 90 Prozent mit antiretroviralen Medikamenten behandelt werden und bei 90 Prozent soll die Therapie so gut eingestellt sein, dass keine HI-Viren mehr nachweisbar sind. Gelingt dies, ist das Ziel bis 2030 der Epidemie ein Ende zu setzen, erreichbar.

Auch die Schweiz unterstützt das Ziel, AIDS bis ins Jahr 2030 zu eliminieren, kämpft aber damit, die richtigen Menschen von der Notwendigkeit eines HIV-Tests zu überzeugen. An der diesjährigen MMS/aidsfocus.ch Fachtagung in Bern waren sich die Fachleute einig, dass die nicht rechtzeitig erkannten HIV- Diagnosen einen Hauptgrund darstellen, warum die Betroffenen nicht von der Möglichkeit einer Behandlung profitieren können. Damit kann auch die Behandlung nicht im Sinne von Prävention genutzt werden.

Die vorliegende Ausgabe des MMS-Bulletins vereint einige der an der MMS/aidsfocus.ch Fachtagung diskutierten Herausforderungen und Schlüsselaspekte, um das von UNAIDS propagierte ambitiöse 90-90-90 Ziel bis 2020 zu erreichen.

Bulletin 143: HIV Test and Treat: Are the 90 - 90 - 90 targets set for 2020 within reach?

Weitere Informationen:

Conference 2017: HIV Test and Treat: Are the 90 - 90 - 90 targets set for 2020 within reach?

Externe Seite öffnen