Kinder

Schätzungsweise 3,4 Millionen Kinder leben mit HIV. Täglich stecken sich zirka 1000 Kinder mit dem Virus an. Mehr als 90 Prozent der HIV-positiven Kinder infizieren sich während der Schwangerschaft, der Geburt oder dem Stillen und mehr als 90 Prozent dieser Kinder leben im Afrika südlich der Sahara.

Obwohl die Zahl der Kinder in Entwicklungsländern, die mit antiretroviralen Medikamenten behandelt werden, gestiegen ist, erhalten nur ca. 28 Prozent der Kinder mit HIV die notwendige Behandlung und 50 Prozent sterben in den ersten beiden Lebensjahren. Kinder sind auch als Angehörige von HIV/Aids infizierten Menschen stark betroffen. Die Zahl der Kinder, die einen oder beide Elternteile durch die Krankheit verloren haben, stieg auf 16,6 Millionen.

Projekte der Schweizerischen Community of Practice
KINDA - Ein Dorf hilft sich selbst

Ein Dorf kümmert sich um seine Kinder in Westkenia

Aids & Kind, Kenia | In Rangwe, einem kleinen Dorf von der Welt vergessenen Dorf im südlichen Westkenia nahe der Grenze zu Tanzania, ist jede und jeder von HIV/Aids ... weitermore

Ein Fenster der Hoffnung

Ein Fenster zur Hoffnung im Slum von Johannesburg

Aids & Kind, Südafrika | In den Slums von Sofiatown, Provinz Gauteng müssen sich viele Mütter prostituieren, um ihre Kinder irgendwie durchzubringen. Die Aidsrate ist hier ... weitermore

Bild - Lichtblicke im Elend von East London

Lichtblicke im Elend von East London

Aids & Kind, Südafrika | Die HIV/Aids-Prävalenzrate von 25% in und um East London hat besonders harte Auswirkungen in den Slums der Industriegebiete. Zahlreiche Aidswaisen ... weitermore

Bild Direkthilfe Schweiz

Direkthilfe an Betroffene in der Schweiz

Aids & Kind, Schweiz | Oft sind es die kleinen Dinge, die für HIV/aidsbetroffene Kinder und Jugendliche eine grosse Entlastung bieten, ein Fenster der Hoffnung öffnen und ... weitermore

Vumilia  - Integration und Prävention von der Basis

Vumilia - Vom Waisenhaus zum Kinderdorf in Westkenia

Aids & Kind, Kenia | Weit über 50% der Bevölkerung in Westkenia lebt unter der Armutsgrenze. Unwissen, traditioneller Glaube und kulturelle Faktoren sorgen für eine ... weitermore

Bild - Aidswaisen

Kwesimira Frauengruppe: «Aids-Waisen dabei helfen, den Alltag zu bewältigen»

CO-OPERAID, Uganda | «Wir haben die Kwesimira Frauengruppe in der Kabaale Kooki Schulgemeinde im Distrikt Rakai im Jahr 2001 ins Leben gerufen. Damals waren wir 9 Frauen, ... weitermore

Dangwe Arts

Dangwe Arts

FEPA, Zimbabwe | Dangwe Arts wurde 1999 als Selbsthilfegruppe von Strassenkindern und Aidswaisen gegründet und ist heute zu einer Lebensgemeinschaft von 26 Kindern ... weitermore

Enfants orphelins du sida

Enfants orphelins du sida

Fédération Genevoise de Coopération, Togo | Le Togo, peuplé de 4,7 millions d'habitants avec une croissance démographique annuelle de 2,8%, est l'un des pays les plus pauvres d'Afrique : 38% ... weitermore

Bild

Hilfe für Aidswaisen – Einkommen durch Bildung

Kindernothilfe Schweiz, Sambia | In Sambia leben etwa 13 Mio. Menschen, davon rund 64% unter der Armutsgrenze. Sambia gehört zu den Ländern mit der höchsten HIV-Infektionsrate. ... weitermore

Bild

Khayalethu – Strassenkinderprojekt für Jungen und Mädchen

Kindernothilfe Schweiz, Südafrika | Khayalethu ist ein Strassenkinderprojekt der Organisation Youth for Christ/KwaZulu Natal. Viele Kinder in Kwa Zulu Natal, einer Provinz im Osten von ... weitermore

Bild

Pflegefamilien für Aidswaisen

Kindernothilfe Schweiz, Südafrika | Nach Angaben aus dem Jahr 2008 der Universität von Kapstadt leben 70% der 3,8 Millionen Kinder in der Projektprovinz KwaZulu-Natal (KZN) in Armut. In ... weitermore

Bild

Botschafter für Kinderrechte

Kindernothilfe Schweiz, Südafrika | In Limpopo, der zweitärmsten Provinz Südafrikas liegt die offizielle Arbeitslosenrate mit 34 % über dem Landesdurchschnitt. Zwischen 75 % und 92 % ... weitermore

Zugang zu Bildung für Waisen und gefährdete Kinder

Sambia - Gestärkte Waisen

TearFund Schweiz, Sambia | Sambia hat eine Bevölkerung von rund 14 Millionen, darunter gibt es ca. 1,2 Millionen Waisen. Erschreckende Zahlen, hinter denen tragische Schicksale ... weitermore

Waisenkinder in Tansania

Hilfe zur Selbsthilfe für Aidswaisen in Tansania

World Vision Schweiz, Tansania | Obwohl sich die Ausbreitung von HIV/ AIDS in den letzten Jahren reduzierte und Unwissenheit und Vorurteile der Bevölkerung im Projektgebiet Kagera in ... weitermore

Bild - Schutzengel

Aktion Schutzengel Aids&Kinder

missio , Die Aktion Schutzengel Aids&Kinder startete im Mai 2005 in Zürich. Mit einem Event an der Bahnhofstrasse wurde auf die Existenz und die Not der ... weitermore

Bild - Witwen und Waisen

HIV/Aids-Arbeit in Kamerun: Unterstützung von Witwen und Waisen

mission 21, Kamerun | Ein Beispiel für den vielfältigen Einsatz der Presbyterianischen Kirche in Kamerun im Kampf gegen HIV/Aids ist das Engagement einer Gruppe von Frauen ... weitermore

HIV/AIDS-Prävention bei der armen Bevölkerung Indiens

Gesundheitsversorgung für HIV-positive und verletzliche Kinder

miva Schweiz, Indien | Dalit sind in Indien die sog. "Unberührbaren". Die Männer sind wandernde Tagelöhner, die Frauen müssen sich aufgrund von einem fehlenden Einkommen ... weitermore

Unterstützung von Aidswaisen

Unterstützung von Aidswaisen

terre des hommes schweiz, Tansania | Wegen der Aidspandemie wachsen in Tansania immer mehr Kinder und Jugendliche ohne Eltern auf. Der Verlust der Eltern ist nicht nur eine grosse ... weitermore

Die Rechte von Waisen und Witwen stärken

Die Rechte von Waisen und Witwen stärken

terre des hommes schweiz, Tansania | Kinder, Jugendliche und Frauen sind von der Aids-Pandemie im Nordwesten Tansanias besonders stark betroffen. Als Waisen oder Witwen müssen sie mit ... weitermore

Psychosoziale Unterstützung für Kinder und Jugendliche, die von HIV/Aids betroffen sind

Psychosoziale Unterstützung für Kinder und Jugendliche, die von HIV/Aids betroffen sind

terre des hommes schweiz, Mosambik | In Moçambique haben mehr als 400 000 Kinder mindestens einen Elternteil durch Aids verloren. Diese Kinder und Jugendlichen stehen plötzlich allein ... weitermore